Silverstersause am 01.01.2011

Nachdem es direkt an Silvester keine Feier in unserer Stammdisko gab, haben wir die Chance genutzt und Silvester mehr oder weniger zweimal gefeiert. Einmal ganz klassisch bei Petra und Pongo bei Raclette und allerlei Beilagen – vielen Dank nochmals! – und am Tag darauf mit lauterer Musik und einem verspäteten Taxi-Shuttle in den Kunstpark der inzwischen ja gar nicht mehr den Namen Kunstpark trägt.

Glücklicherweise gab es trotz verspäteter Ankunft noch einen feinen Sitzplatz. Auch die Getränke waren in ausreichender Anzahl vorhanden wie man vielleicht an den Flaschen und Gläsern auf unserem Tisch erkennen kann.

Nachdem wir in weiser Voraussicht auch den Rücktransport schon gebucht hatten – man glaubt gar nicht wie schwierig es ist Nachts ein Großraumtaxi für 7 Personen zu bekommen – haben wir uns “schon” um halb drei auf den Rückweg gemacht um noch schnell einen Space-Burger konsumieren zu können. Ich sag nur: Besser war es! *g*

Posted in Sonstiges | Tagged , , | 1 Comment

Update

Nachdem ein Update der Blog-Software notwendig war habe ich diese Gelegenheit genutzt und auch gleich noch das Layout ein wenig “aufgehübscht”. ;-) Ich hoffe es gefällt. *g*

Posted in Sonstiges | Tagged | Leave a comment

Shane`s Restaurant – Just cook it!

Gestern abend wurde DAS Geburtstagsgeschenk eingelöst…

Das 8 Gänge Überraschungsmenü bei Shane!

Jetzt ist es so, der Shane, der ist halb Ire, halb Österreicher…und wie Alex, Micha, Sandy und Madeleine ausgerechnet auf den Shane kamen, das wäre eine Geschichte für sich…und kann an dieser Stelle nicht von mir erzählt werden… ;)

Der Shane, der hat bei seinem Papa in Irland schon mit 12 angefangen zu kochen und zog in seinen frühen 20ern aus, das Handwerk in den edlen Schuppen von “Good old Germany” zu lernen…hat im Tantris und im Königshof gekocht und ist jetzt seit Ende 2009 in seinem eigenen sehr feinen Restaurant aktiv…

Um sechs kam das Taxi und unser Ziel war die Geyerstraße 52 in München…Shane`s Restaurant!

Um sieben Uhr wurden wir erwartet und nein, wir saßen nicht irgendwo…wir saßen im roten Salon, am Chefs Table…in einem kleinen Separee, fast komplett in rot gehalten, an einem grossen, runden, in weiss gehaltenen Tisch…super bequeme Drehstühle…sehr edles Ambiente…angenehme Musikuntermalung…sehr stimmig alles!

Wir hatten bereits in der vergangenen Woche unsere Wünsche oder besser gesagt unsere “Nicht”-Wünsche geäussert, also das, was es nicht geben soll! Beim Shane, da ist es nämlich so…der Shane geht früh morgens in die Grossmarkthalle und kauft das, was gut ausschaut…was seinen Qualitätsansprüchen nicht genügt, das wird nicht gekauft…und aus den tollen, frischen Sachen, die er da dann mitbringt, zaubert er, was ihm dazu einfällt…aber eben ohne die Sachen, die man nicht mag oder auf die man allergisch ist…

Unsere Vorgaben umfassten unter anderem Lamm, Muscheln, Schnecken und Fenchel…

Und geführt hat das gestern abend schlussendlich zu:

Gruss aus der Küche: Hausgemachtes Kartoffelbrot mit Kichererbsenpesto

1.Gang: Hummer mit eingelegten gelben Tomaten, warmen Paprikafilets, kleinen geschmorten Datteltomaten und Curcuma-Curry-Schaum

2.Gang: Knusprig gebratener Loup de Mer auf orientalischen Couscous mit Thaibasilikum und einem Zitronengrasschäumchen

3.Gang: Gegrillte Languste mit Kressebutter und rotem Kaviar auf Artischockengemüse

4.Gang: Steinbutt mit einer Tomatenkruste, weissem Tomatenmousse, Estragonpesto, Kressesprossen und Pastinakengemüse

…weil wir mit unseren geplanten 8 Gängen zu diesem Moment noch nicht genug hatten haben wir an dieser Stelle einen zusätzlichen 9. Gang, einen Sorbet-Gang, eingelegt und zwar mit Basilikum-Zitronengras-Sorbet

5.Gang: Geschmorte Kalbsbäckchen mit Parmesan und Gemüsegnocci in einer Rotweinjus

6.Gang: Rosa gegartes Rinderfilet mit kleinen runden Nudeln, von denen uns jetzt partout der Name nicht mehr einfallen mag, die optisch ausgesehen haben wie Linsen…in einer dunklen Schmorsosse mit Apfel-Sellerie-Püree – das haben 3 von uns gegessen…für die anderen beiden gab es Boeuf a la mode statt Filet…(selber schuld, wenn man sein Fleisch net rosa mag *g*)

7.Gang: Sizilianische Weinbergpfirsiche mit Sauerrahmeis und Brombeeren

8.Gang: Warmes Schokoküchlein und Hagebutten-Granatapfel-Sorbet mit Hibiskussalz

2 lecker-fruchtige Weißweine, 2 tolle Rotweine und ein herrlich süsser Eiswein zum Dessert haben das Essen begleitet – die Weine haben perfekt gepasst und haben den wunderbaren Geschmack des jeweiligen Ganges perfekt unterstrichen!

Der Service war hervorragend, man wurde so richtig gehätschelt und getätschelt und dann kam tatsächlich noch der Shane am Schluss…ob es uns denn geschmeckt hat, was wir noch vor hätten…einfach klasse!!

Es war ein genialer Abend…aber gestern gegen 24 Uhr, als wir nach 5 Stunden essen und trinken wieder hinaus in die Münchener Nacht getigert sind hatten wir alle den Eindruck, vielleicht nie wieder was essen zu können…

das hat sich heut früh aber schon wieder relativiert… ;)

Frohen Sonntag den Lesenden! Wir werden mal gemütlich weiter verdauen *hihi*

Für alle die eventuell nun  auch mal dort vorbei schauen wollen: http://www.shanesrestaurant.de

Posted in Kochen, Sonstiges | 1 Comment